Cervelat-Kartoffel-Salat

Gesamtzeit: 1 h 15 min


Aktivzeit: 45 min


Einfach

In der Schweiz braucht man das niemandem zu erklären: Ein Cervelat schmeckt warm oder kalt. Als Ganzes vom Grill oder in feinen Scheiben als Wurstsalat – die Schweizer Nationalwurst ist ein Multitalent.


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

  • 4 Schweizer Cervelats
  • 1.20 kgKartoffeln (festkochend)
  • Salz
  • 7 ELZitronensaft
  • 3 dlBouillon
  • 2 TLmilder Senf
  • 4 ELOlivenöl
  • 2 Eier
  • 2 BundRadieschen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 HandvollKresse

1 Portion enthält ca:

  • 590kcal
  • 23 gEiweiss
  • 42 gKohlenhydrate
  • 35 gFett

Produkt

  • 1

    Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen. Abgiessen, etwas abkühlen lassen und noch warm schälen. In feine Scheiben schneiden. Zitronensaft mit Salz, Bouillon, Senf und Olivenöl verrühren und über die Kartoffeln geben.

  • 2

    Eier 10 Minuten kochen, schälen und fein hacken. Radieschen und Frühlingszwiebeln putzen und mit den Cervelats fein schneiden. Alles unter die Kartoffelscheiben heben und 30 Minuten ziehen lassen.

  • 3 Kresse unterheben und sofort servieren.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen