Poulet am Spiess mit Zitrone, Knoblauch und Salbei

Gesamtzeit: 1 h 30 min


Aktivzeit: 20 min


Mittel

Dieses Grillrezept ist raffinierter, als man meint, und ein Geheimtipp für alle, die es leicht und sommerlich mögen. Mit den passenden Beilagen ist dieses Poulet ein tolles Menü für heisse Tage.


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

  • 1 Schweizer Poulet, ca. 1200 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 TLSalz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 ZweigeSalbeiblätter
  • 1 TLPaprikapulver
  • 2 ELOlivenöl

1 Portion enthält ca:

  • 377kcal
  • 37 gEiweiss
  • 1 gKohlenhydrate
  • 25 gFett

Produkt

  • 1

    Knoblauch und Salz mit dem Messerrücken zu einer Paste zerreiben. Zitronenschale mit einem Zitronenschaber ablösen. Mit dem Finger unter der Haut der Pouletbrust hin- und herstreichen und sie so etwas lösen. Knoblauchpaste und Zitronenschale mit dem Salbei unter der Haut verteilen.

  • 2

    Zitrone auspressen, Saft mit Paprika und Olivenöl in einer kleinen Schale mischen und das Poulet damit rundherum einstreichen.

  • 3

    Zum Grillieren einen Drehspiess oder zwei Astgabeln und einen Spiess in ausreichender Länge vorbereiten. Poulet auf den Spiess stecken und unter häufigem Wenden mit genügendem Abstand über der heissen Glut während ca. 60–70 Minuten knusprig grillieren.

  • 4

    Portionieren und sofort servieren.

    Dazu passen ein Melonen-Erdbeer-Salat mit Pinienkernen und frisches Brot.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen