Lammnierstück richtig braten

Gesamtzeit: 20 min


Aktivzeit: 20 min


Einfach

Beim Kurzbraten sagt dir die Kerntemperatur des Fleisches, welche Garstufe das Stück hat. Um die Garstufe zu bestimmen, gibt es analoge und digitale Fleischthermometer. Oder du hältst dich an die Zeitangaben im Rezept und kennst einen einfachen Trick.


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

  • 4 Nierstücke vom Schweizer Lamm
  • 2 ELÖl
  • 4 ZweigeThymian
  • Knoblauchzehen, zerdrückt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

1 Portion enthält ca:

  • 280kcal
  • 44 gEiweiss
  • 0 gKohlenhydrate
  • 12 gFett

Produkt

  • L1_step_by_step_1
    1

    Lammnierstücke 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

  • L1_step_by_step_2
    2

    Wer mit dem Fleischthermometer arbeitet, steckt dieses jetzt mittig ins Fleisch. Kerntemperatur von 60 °C einstellen.

  • L1_step_by_step_3
    3

    Pfanne mit dem Öl auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiss ist, d.h. flüssig wie Wasser, Nierstücke in die Pfanne legen.

  • L1_step_by_step_4
    4

    2 Minuten scharf anbraten. Nach der Halbzeit wenden – dabei aber nie ins Fleisch stechen, damit nicht unnötig Fleischsaft austritt.

  • L1_step_by_step_5
    5

    Herd auf mittlere Stufe zurückdrehen. Thymian und Knoblauch dazugeben. Unter gelegentlichem Wenden 3–4 Minuten weiterbraten.

  • L1_step_by_step_6
    6

    Daumen und Ringfinger zusammenlegen und auf den Daumenballen drücken. Wenn sich deine Nierstücke gleich anfühlen, sind sie perfekt à point. Wer mit dem Thermometer arbeitet, nimmt das Fleisch aus der Pfanne, wenn es 60 °C erreicht hat.

  • L1_step_by_step_7
    7

    Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

     

    Dazu passen Nudeln.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen