Zürcher Geschnetzeltes

Gesamtzeit: 40 min


Aktivzeit: 40 min


Einfach

Zartes Fleisch, sämige Rahmsauce und feine Pilze: Zum Klassiker Züri Gschnätzlets sagt niemand Nein. Und dank der einfachen Zubereitung hast du das Menü spielend schnell auf deinem Teller.


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

  • 600 gFleisch vom Schweizer Kalb (z.B. aus der Nuss)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 200 gChampignons
  • 1 Zwiebel
  • 40 gButter
  • 1.50 dltrockener Weisswein
  • 2.50 dlRahm
  • 1 dlBouillon
  • Salz
  • 1 BundPeterli

1 Portion enthält ca:

  • 460kcal
  • 35 gEiweiss
  • 4 gKohlenhydrate
  • 33 gFett

Produkt

  • 1

    Das Kalbfleisch in feine Streifen schneiden und leicht pfeffern. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln.

  • 2

    Butter in einer Pfanne erhitzen, Kalbfleischstreifen darin portionsweise anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm halten.

  • 3

    Zwiebeln und Champignons in die Pfanne geben und unter Rühren anbraten. Mit Weisswein ablöschen, Rahm und Bouillon zugeben und cremig einkochen.

  • 4

    Fleisch in die Sauce geben, kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 5

    Mit gehacktem Peterli bestreut servieren.

     

    Dazu passt Rösti.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen