Laab – asiatischer Hackfleischsalat

Gesamtzeit: 45 min


Aktivzeit: 45 min


Einfach

Ob dieser erfrischende Salat aus Laos oder Thailand kommt, bleibt ungeklärt. Was jedoch feststeht, ist, dass die Kombination von gebratenem Hackfleisch, Chili, Zwiebeln, Koriander und Pfefferminze unschlagbar gut schmeckt!


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

  • 600 gHackfleisch vom Schweizer Rind
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine Schalotten
  • 1.50 kleine rote Chilischoten
  • 2 Limetten, Saft
  • 3 ELSesam
  • 1 ELFischsauce
  • 2 BundPfefferminze
  • 3 ZweigeKoriander

1 Portion enthält ca:

  • 312kcal
  • 35 gEiweiss
  • 7 gKohlenhydrate
  • 15 gFett

Produkt

  • 1

    Knoblauch und Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chili in dünne Ringe schneiden. Limettensaft auspressen.

  • 2

    Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, herausnehmen und beiseitestellen. Knoblauch, Schalotten und Chili in die heisse Pfanne geben und ohne Fett anrösten. Hackfleisch dazugeben und unter stetem Rühren während 6–8 Minuten anbraten. Alles zum Sesam geben.

  • 3

    Limettensaft und Fischsauce dazugeben, gut verrühren und etwas abkühlen lassen.

  • 4

    Pfefferminze und Koriander von den Stielen zupfen und unterheben. Alles ca. 20 Minuten ziehen lassen, nach Belieben nochmals mit Limettensaft und Fischsauce würzen und servieren.

     

    Dazu passt Jasminreis.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen