Kalbskopf klassische Art

Gesamtzeit: 2 h


Aktivzeit: 45 min


Einfach

Meine Story
Wer Calamares Frit liebt, der sollte dringend mal einen Kalbskopf frittiert versuchen, dieser schmeckt besser als die gummigen Tintenfische 😊 und ist erst noch günstiger und nahrhafter und weniger belastet.

Gérard Bigler
3. Generation


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

Kalbskopf

  • Knoblauchzehe
  • ½ Bund  Gartenkräuter
  • 2 dl  Weisswein
  • 1½ Liter  Wasser
  • 1 EL  Geflügelbouillon
  • Knoblauchzehe
  • ½ Bund  verschiedene Kräuter
  •  
  • Rüebli, ganz
  • 1/3  Sellerieknolle, in Stücken
  • ½  Lauch, in Stücken
  • Zwiebel, in Stücken
  • 800 g  Kalbskopf, in Würfeln à je ca. 30 g

Tartarsauce

  • 200 g Mayonnaise
  • ½  Zwiebel, fein gehackt
  • Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • ½  Peperoncino, evtl. entkernt, fein gehackt
  • Essiggurke, in Würfeli
  • ½ Bund  Gartenkräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch), fein geschnitten
  • gekochtes Ei, fein gehackt
  • Sardellenfilets, fein geschnitten, nach Belieben
  • 1–2  Spritzer Zitronensaft
  •  Salz, Pfeffer
  • 2 EL  Gartenkräuter, Blätter abgezupft

1 Portion enthält ca:

  • 750kcal
  • 29.3 gEiweiss
  • 11 gKohlenhydrate
  • 65 gFett
  • 1

    KALBSKOPF Knoblauch und Kräuter in ein Gewürzei geben, mit Wein, Wasser und Bouillon in eine grosse Pfanne geben. Gemüse und Kalbskopf beigeben, aufkochen, abschäumen. Kalbskopf bei kleiner Hitze ca. 1½ Std.köcheln lassen.

  • 2

    TATARSAUCE Mayonnaise mit den restlichen Zutaten mischen.

  • 3

    FERTIGSTELLEN Kalbskopf aus der Kochflüssigkeit nehmen, abtropfen. Mit dem Gemüse und der Tatarsauce anrichten, mit Kräutern garnieren.

Statt mit Tartarsauce den Kalbskopf an einer Tomatensauce servieren oder kleine Kalbskopfstücke schneiden, wie oben (sehr weich) garen und dann in einem Bierteig ausbacken.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen