Teneroni di vitello

Gesamtzeit: 1 h 30 min


Aktivzeit: 30 min


Mittel

Meine Story
Hier eines der guten Fleischmenüs, das und die Mutter von Ettore oft serviert hat. Es schmeckt uns persönlich sehr.
Zu Hause durften wir uns immer etwas zum Geburtstag wünschen und normalerweise waren es entweder Rahmschnitzel oder Poulet. Jedenfalls immer relativ preisgünstige Fleischstücke, dies finde ich wichtig. Bei uns ist dies immer noch Gebrauch.

Elisabeth Crivelli-Bigler
3. Generation


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

  • Kalbsbrustschnitten (je ca. 200 g)
  • Tranchen gerollten Speck
  • grosse Salbeiblätter
  •  Salz
  •  wenig Mehl
  •  
  • 1 EL  Öl zum Anbraten
  • 1 EL  Butter
  •  
  • Stängel Stangensellerie, in kleinen Stücken
  • Rüebli, in kleinen Stücken
  • kleiner Lauch (ca. 100 g), in kleinen Stücken
  • Zwiebel, in kleinen Stücken
  • 2 dl Rotwein
  • 1 Dose Pelati (ca. 400 g)
  • 1 dl Fleischbouillon
  • 1 Würfel Bratensauce
  • 3 Zweige Thymian, Blätter abgezupft
  • 2 Zweige Rosmarin, Blätter abgezupft
  • Salbeiblätter, zerzupft
  • Lorbeerblatt
  •  
  •  Salz, Pfeffer

1 Portion enthält ca:

  • 591kcal
  • 43.9 gEiweiss
  • 11 gKohlenhydrate
  • 40 gFett

Produkt

  • 1

    Kalbsbrustschnitten mit je einer Specktranche und einem Salbeiblatt belegen. Fleisch im Kreuz binden. Kalbsbrustschnitten salzen, dann im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abschütteln.

  • 2

    Öl und Butter im Brattopf erhitzen. Kalbsbrustschnitten beidseitig je ca. 3 Min. kräftig anbraten. Fleisch herausnehmen.

  • 3

    Sellerie, Rüebli, Lauch und Zwiebel in derselben Pfanne kurz andämpfen. Wein und alle Zutaten bis und mit Lorbeerblatt beigeben. Fleisch wieder beigeben, zugedeckt ca. 1 Std. weich köcheln.

  • 4

    Fleisch herausnehmen. Lorbeerblatt entfernen. Sauce nach Bedarf würzen. Fleisch wieder beigeben, nur noch heiss werden lassen.

Sauce vor dem Servieren durchs Passe-vite treiben oder pürieren. Durch das passieren wird die Sauce sämiger und der Geschmack intensiver.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen