Geburi Ribs

Gesamtzeit: 4 h 20 min


Aktivzeit: 20 min


Einfach

Meine Story
Ein Familiengeheimrezept ist etwas übertrieben, aber jedes Familiengeheimrezept wurde irgendwann mal erfunden… Seit nun 4 Jahren mache ich mir jedes Jahr Spareribs zum Geburtstag – die besten Ribs die ich kenne. Und dieses Rezept werde ich sicherlich in meiner Familie weitergeben, wer weiss, vielleicht schafft es den Weg irgendwann zum Familienrezept. Zumindest im Freundeskreis hat es bereits grossen Zuspruch erhalten, bin schon öfters gebeten worden die Ribs zu machen… Der Vorteil des Rezeptes ist, dass es schnell vorbereitet ist und anschliessend der Ofen arbeitet.

Lukas Bigler
4. Generation


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

Fleisch

  • 1 TL  Kümmel
  • 1 TL  Knoblauchpulver
  • 1 TL  Chilipulver
  • 1 TL  Zwiebelpulver
  • 2 EL  Paprika
  • 1 EL  gemahlener Pfeffer
  • 2 TL  Salz
  •  
  • Spareribs Royal (je ca. 600 g)
  • Stück Alufolie

Beilage

  • 1 EL  Olivenöl
  • 20 g  Butter
  • 70 g  Rohzucker
  • rote Zwiebeln, in dicken Ringen
  •  Salz
  • 1¼ dl  Rotweinessig
  • Baguette, längs aufgeschnitten
  • 2 EL  Koriander oder glattblättrige Petersilie, Blättchen abgezupft

1 Portion enthält ca:

  • 716kcal
  • 35.2 gEiweiss
  • 61 gKohlenhydrate
  • 36 gFett

Produkt

  • 1

    FLEISCH Kümmel im Mörser fein zerstossen, in eine kleine Schüssel geben. Knoblauchpulver und alle Zutaten bis und mit Salz beigeben, mischen. Spareribs gut damit einreiben. Spareribs mit je 2 Alufolienstücke luftdicht einpacken, nur so bleiben die Spareribs saftig.

  • 2

    GAREN IM OFEN Spareribs im auf 150 °C (Heissluft/Umluft) vorgeheizten Ofen ca. 4 Std. garen.

  • 3

    BEILAGE Öl, Butter und Zucker in einer grossen, beschichteten Bratpfanne erwärmen. Zwiebeln beigeben, salzen, ca. 5 Min. köcheln. Essig beigeben, bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 35 Min. weich kochen, bis die Zwiebeln caramelisiert sind. Ab und zu rühren und nach Bedarf wenig Wasser beigeben. Die Zwiebeln sollen ganz zart und mit einem klebrigen Saft bedeckt sein.

  • 4

    FERTIGSTELLEN Fleisch aus dem Ofen nehmen. Die Knochen lassen sich sehr einfach herauslösen. Falls nicht, war das Fleisch zu wenig lange im Ofen. Das Gericht schmeckt trotzdem. Baguetteboden mit Spareribs und den Zwiebeln belegen, mit Koriander bestreuen. Deckel aufsetzen und in Portionen schneiden. Je nach Baguette dieses im Ofen 5 Minuten mit den Rips mitbacken.

Wenn das Baguette nicht mehr taufrisch ist, ein Backtrennpapier unter dem Wasserhahn richtig nass machen, das Baguette darin einwickeln und für ein paar Minuten zu den Ribs in den Ofen geben.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen