Flambierte Kalbsnieren mit Kräuterspargeln

Gesamtzeit: 30 min


Aktivzeit: 30 min


Mittel

Claude Bigler
3. Generation


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

Kalbsnieren

  • ganze Kalbnieren
  •  Milch oder Wasser
  •  Fleischgewürzmischung oder Salz und Pfeffer
  •  Öl zum Braten
  • ½ dl Irisch-rauchiger Whisky

Kräuterspargeln

  •  Salzwasser
  • 1 TL Zucker
  •  wenig Zitronensaft
  • 1 EL Butter
  • je 8 weisse und grüne Spargeln, geschält, in ca, 3 cm langen Stücken
  •   
  • 1 EL Butter
  • Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 2 Bund gemischte Kräuter (z.B. Liebstöckel, Schnittlauch, Petersilie, Thymian), geschnitten
  •  wenig Zitronensaft
  •  Salz, Pfeffer

1 Portion enthält ca:

  • 278kcal
  • 28.6 gEiweiss
  • 9 gKohlenhydrate
  • 13 gFett
  • 1

    KALBSNIEREN in Milch oder Wasser einweichen. Kalbsnieren vom Fett und der Haut befreien. Nieren quer aufschneiden, weisse Teile herausschneiden, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, würzen.

  • 2

    Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Nierenscheiben beidseitig je ca. 3 Min. anbraten. Pfanne von der Platte nehmen, Dampfabzug ausschalten. Kalbsnieren mit Whisky übergiessen, anzünden und flambieren.

  • 3

    KRÄUTERSPARGELN Salzwasser mit Zucker, Zitronensaft und Butter aufkochen. Spargeln beigeben, je nach Dicke 10–15 Min. weich köcheln. Spargeln herausnehmen, abtropfen. Butter warm werden lassen, Knoblauch und Kräuter andämpfen. Spargeln daruntermischen, mit wenig Zitronensaft beträufeln, würzen.

Dazu passt Reis.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen