Lammkarre Teufelsart

Gesamtzeit: 24 h


Aktivzeit: 1 h


Mittel

Armin Fuchs
Elite-Koch und Freund der Familie


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

Fleisch / Marinade

  • Zwiebeln, fein gehackt
  • 10 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 5 EL Kräuter (Thymian, Basilikum Majoran, Rosmarin)
  •  wenig Pfeffer
  • 2 TL Currypulver
  • 1 dl Sonnenblumenöl
  •   
  • 800 g gelagertes Lammkarree ohne Rückenknochen, aber mit Rippen
  •   
  •  Paprika
  •  Salz, Pfeffer
  •  Bratbutter

Sauce

  • 1 dl Rotwein
  • 1 dl Bratenjus
  •  Paprika
  •  Salz, Pfeffer

Krustenmasse

  • 2 TL Englisch-Senf-Pulver
  • ½ dl Weisswein
  • 50 g Paniermehl
  • Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 50 g Butter, flüssig
  •  Salz, Pfeffer
  •   
  •  Thymianzweige zum Garnieren

1 Portion enthält ca:

  • 395kcal
  • 36.9 gEiweiss
  • 10 gKohlenhydrate
  • 21 gFett
  • 1

    FLEISCH/MARINADE Zwiebel und alle Zutaten bis und mit Sonnenblumenöl gut verrühren. Lammkarree mit der Marinade bestreichen, zugedeckt im Kühlschrank 1 Tag marinieren.

  • 2

    ZUBEREITEN Ofen auf 60 °C vorheizen, Platte vorwärmen. Fleisch aus der Marinade nehmen, Marinade abstreifen, Fleisch würzen. Bratbutter in einer Bratpfanne erhitzen, Lammkarree ca. 15 Min. braten (das Fleisch soll à point sein, also eine Kerntemperatur von ca. 60 °C erreichen). Fleisch auf die vorgewärmte Platte legen, zugedeckt im vorgeheizten Ofen 15 Min. abstehen lassen.

  • 3

    SAUCE Fettstoff aus der Pfanne abgiessen. Wein in die Pfanne giessen, Bratensatz auflösen. Bratenjus dazugiessen, Flüssigkeit bis zur Hälfte einkochen lassen, würzen.

  • 4

    KRUSTENMASSE Senf-Pulver mit Wein anrühren. Paniermehl, Knoblauch, Petersilie und Butter mischen, würzen. Fleisch aus dem Ofen nehmen. Ofentemperatur auf 220 °C (Grillfunktion) erhöhen. Fleisch mit dem Senfgemisch bestreichen, Brotgemisch darauf verteilen. Lammkarree ca. 3 Min. im vorgeheizten Ofen überbacken.

  • 5

    FERTIGSTELLEN: Fleisch in tranchieren, mit der Sauce anrichten, mit Thymian garnieren.

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen