Involtini in pikanter Tomatensauce

Gesamtzeit: 2 h 30 min


Aktivzeit: 30 min


Einfach

Meine Story
Rezept von einer Nonna aus Apulien. Buon Appetito 😀.
Schöne Ferienerinnerung. Ich verbrachte über 10 Jahre die Sommerferien in San Marco la Catola (Provinz Foggia) in Apulien.

Christina Bigler
3. Generation


 Rezept-Übersicht

für 4 Personen

Pikante Tomatensauce

  • 2 EL  Olivenöl
  • Zwiebel fein gehackt
  • Knoblauchzehen, gepresst
  • 1–2  rote Peperoncini, entkernt, fein gehackt
  • ½ EL  Tomatenpüree
  • 1 Dose  gehackte Pelati (ca. 800 g)
  • 1 dl  Rotwein
  • 1 TL  Salz
  •  Pfeffer aus der Mühle

Involtini

  • dünne Rindsplätzli (z.B. Rindsunterspälte; je ca. 120 g), flach geklopft
  • ½ TL  Salz
  •  wenig Pfeffer
  • Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • ¾ Bund  glattblättrige Petersilie, geschnitten
  •  
  •  wenig Olivenöl zum Braten
  •  wenig glattblättrige Petersilie, zerzupft

1 Portion enthält ca:

  • 397kcal
  • 57.3 gEiweiss
  • 11 gKohlenhydrate
  • 50 gFett
  • 1

    PIKANTE TOMATENSAUCE Öl erwärmen, Zwiebel und Knoblauch andämpfen. Peperoncini und Tomatenpüree kurz mitdämpfen. Pelati und Wein beigeben, aufkochen, würzen.

  • 2

    INVOLTINI Plätzli würzen, mit Knoblauch und Petersilie bestreuen, einrollen, mit Zahnstocher verschliessen. Involtini portionenweise im heissen Öl rundum ca. 5 Min. anbraten.

  • 3

    Involtini in die Sauce geben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Std. schmoren. Involtini mit Petersilie bestreuen.

Dazu passt Reis oder frisches Brot. (Mit dem Brot kann man die Sauce …dünkeln).

Jetzt eigenes Rezept einsenden und gewinnen

Teilen Sie Ihr Lieblingsrezept mit der ganzen Schweiz. Ein gluschtiger Gewinn für uns alle.
Die besten Rezepte küren wir in unserem Jubiläumsbuch «Die besten Schweizer Familienrezepte».

Einreichen & gewinnen